DeviceGuard


Übersicht

Die Softwarelösung für sichere Schnittstellen

DeviceGuard dient zur Überwachung und Administration von:

  • Laufwerken,
  • USB-Geräten,
  • paralleler und serieller Ports,
  • FireWire- und Infrarot-Ports,
  • WLAN Geräten.

Im Zeitalter vom Memory-Sticks, USB-Festplatten, FireWire-Festplatten und Digitalkameras wird der Umgang mit Datenträgern deutlich flexibler, aber die Datensicherheit bleibt dabei häufig auf der Strecke.

DeviceGuard überwacht Laufwerke, USB-Geräte, parallele und serielle Ports, Firewire und Infratorschnittstelle sowie WLAN-Geräte und steuert dynamisch den Zugriff auf diese Geräte auf Computer- und/oder Benutzer-Ebene.

DeviceGuard läuft als Dienst auf den Client Computern und wird über zentral administrierte Gruppenrichtlinien konfiguriert.

DeviceGuard protokolliert alle Versuche, nicht autorisierte Geräte zu verwenden und versendet optional SMTP-Nachrichten.


Systemvoraussetzungen

  • Windows 2000
  • Windows XP
  • Windows 2003
  • Windows Vista (beta 1)

Die Administration kann über Gruppenrichtlinien im Microsoft Active Directory oder über Novell ZENworks erfolgen.

 

Impressum